Barracuda kurbelt Wachstum im MSP-Markt an und erweitert Angebot im Bereich MSP-Sicherheit

Veröffentlicht am: 14. 03. 2019, 1:00 AM

Sicherheitslösungen als treibende Kraft hinter den kontinuierlichen Investitionen in das MSP-Portfolio von Barracuda und dem Ausbau der weltweiten Partnerschaften des Unternehmens

CAMPBELL, Kalifornien, 14. März 2019 – 

Highlights:

  • Der von Barracuda durch MSP-Sicherheitslösungen erwirtschaftete jährliche wiederkehrende Umsatz stieg 2019 (Stand: Februar) im Vergleich zum Vorjahr um 120 Prozent
  • Barracuda konnte seine internationale MSP-Partnerbasis in den letzten zwei Jahren um 280 Prozent vergrößern
  • Die Anzahl an MSPs, die mehrere Barracuda-Lösungen einsetzen, stieg 2019 (Stand: Februar) im Vergleich zum Vorjahr um 34 Prozent
  • Aufbauend auf den Erfolgen, die Barracuda auf dem MSP-Markt, insbesondere im Hinblick auf Sicherheitsangebote erzielt hat, hat das Unternehmen kürzlich Managed Workplace, eine sicherheitsorientierte Remote_Monitoring und Remote-Management Plattform für Managed-Service-Provider, von Avast übernommen.

Barracuda, zuverlässiger Partner und führender Anbieter im Bereich Cloud-fähiger Sicherheitslösungen, gab heute einen weiteren Vorstoß in den MSP-Markt bekannt. Das Sicherheitsportfolio von Barracuda MSP erwies sich in der Branche als überaus erfolgreich und gehört heute zu den wichtigsten Wachstumsschwerpunkten des Unternehmens. In den letzten zwei Jahren konnte Barracuda seine internationale MSP-Partnerbasis um fast 300 Prozent vergrößern. Dabei stieg vor allem Anzahl an MSPs, die mehrere Barracuda-Lösungen gleichzeitig einsetzen, im Jahr 2019 (Stand: 2019) im Vergleich zum Vorjahr um 34 Prozent.

Darüber hinaus hat Barracuda kürzlich Managed Workplace, die Avast-Produktlinie für Remote-Monitoring und Remote-Management, akquiriert. Managed Workplace bietet eine RMM-Plattform, die neben vorgefertigten Sicherheitstools und -services für Standortsicherheits-Bewertungen und das Management von Office-365-Konten auch eine integrierte Drittanbieter-Antiviruslösung umfasst. Aufbauend auf dem 120-prozentigen Wachstum, das Barracuda MSP im Hinblick auf Sicherheitslösungen im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen konnte, verstärkt das Unternehmen mit dieser Erweiterung seines Portfolios seine Investition in den MSP-Markt.

„Wir haben unser Portfolio an MSP-Lösungen kontinuierlich ausgebaut und die Reaktion unserer Partner – ihren Investitionen in unsere Lösungen nach zu urteilen – ist bisher überaus positiv ausgefallen“, freut sich BJ Jenkins, CEO von Barracuda Networks. „Die Übernahme von Managed Workplace ist der nächste Schritt im Rahmen dieser Portfolioerweiterung und baut auf dem Erfolg auf, den wir mit unseren MSP-Partnern in den letzten drei Jahren erzielt haben.“

„Unsere Mission ist es, unsere MSP-Partner dabei zu unterstützen, verkaufsfähige Services sowie rentable Angebote zu entwickeln und ihren Kunden den Mehrwert ihrer Lösungen aufzuzeigen“, erklärt Brian Babineau, Senior Vice President und General Manager bei Barracuda MSP. „Mit Managed Workplace können wir MSP-Partnern eine sicherheitsorientierte RMM-Lösung anbieten, die Sicherheitsaufgaben in den Alltag eines Service-Providers integriert. Die Lösung ergänzt das im Rahmen unseres MSP-Modells verfügbare Sicherheitsportfolio, das unter anderem E-Mail-Sicherheitsfunktionen, Cloud Generation Firewalls und Schulungen zur Schärfung des Sicherheitsbewusstseins umfasst.“

Bereits 2018 erweiterte Barracuda sein MSP-Sicherheitsangebot um den Service Managed PhishLine, der es MSPs ermöglicht, ihren Kunden ohne Mehraufwand für Techniker-Teams anspruchsvolle Phishing-Simulationen und Schulungen zum Thema Sicherheitsbewusstsein anzubieten. Auf diese Weise wird MSPs die Entwicklung neuer Services erleichtert, die dem wachsenden Bedarf an besseren Sicherheitsbewusstseins-Schulungen gerecht werden.

Schulungen für bessere informierte MSPs

Auch sein Engagement für die Förderung der MSP-Community hat das Team von Barracuda dank mehrerer Schulungsinitiativen unter Beweis gestellt, die besonders im vergangenen Jahr an Bedeutung gewonnen haben.

  • So konnte das exklusive interaktive Schulungs- und Networking-Programm Ready, Set, Managed!, das VARs und MSPs Best Practices für den erfolgreichen Ausbau ihrer Managed-Services-Aktivitäten vermittelt, bezüglich der Anzahl an Channel-Partnern, die eine Teilnahme am Programm anforderten, gegenüber dem Vorjahr etwa ein 136-prozentiges Wachstum verzeichnen.
  • Das EMEA-Team von Barracuda organisiert am 23. Mai 2019 den zweiten jährlichen MSP Day. Die Initiative wurde ins Leben gerufen, um eine interaktive und vernetzte Community zu schaffen, die gemeinsam ein Ziel verfolgt: den Aufbau einer für Kunden möglichst transparenten, vertrauenswürdigen und vorteilhaften Managed-Services-Landschaft. Weitere Details zum MSP Day 2019 werden in Kürze bekannt gegeben.

Die Vorteile von Managed Workplace

RMM-Tools gehören zu den unentbehrlichen Grundlagen der Managed-Services-Community. Studien von AMI-Partners zufolge wird der RMM-Markt bis 2022 einen Wert von voraussichtlich fast 800 Millionen US-Dollar erreichen, wobei sich der außerhalb von Nordamerika erwirtschaftete Betrag schätzungsweise auf mehr als 400 Millionen US-Dollar belaufen wird. Ob MSPs, Reseller in einer Übergangsphase oder neue Marktteilnehmer – sie alle benötigen eine RMM-Plattform. Durch den Erwerb von Managed Workplace kann Barracuda MSP-Partnern genau die Tools zur Verfügung stellen, die sie benötigen, um ihren Geschäften nachzukommen und ihre Kunden zu schützen.

  • Standortsicherheits-Bewertungen: Managed Workplace bietet ein integriertes Tool für die Standortsicherheits-Bewertung, mit dessen Hilfe MSPs die Sicherheitslage von Kundenstandorten beurteilen und zu behebende Schwachstellen identifizieren können. Das Tool kann verwendet werden, um die Verkaufszahlen anzukurbeln oder dem MSP seine Entwicklung im Laufe der Zeit aufzuzeigen.
  • Office-365-Servicemodul: Dieses im Rahmen von Managed Workplace verfügbare Modul unterstützt MSPs bei der Optimierung von Betriebsabläufen, indem es eine zentrale Umgebung für das Management allgemeiner Office-365-Aufgaben bietet. So können Nutzer etwa Nutzungsdaten für mehrere Standorte einsehen, Postfachaktivität im Auge behalten, Passwörter zurücksetzen und Endpunkt-Management sowie andere Managementaufgaben durchführen.
  • Cloud-Architektur: Managed Workplace wird als Cloud-Service angeboten, wobei bereits mehrere globale Instanzen über AWS ausgeführt werden. Alternativ ist eine Implementierung vor Ort möglich. Die API-basierte Architektur ermöglicht eine einfache Aktualisierung von Plug-ins und das Hinzufügen neuer Plug-ins.
  • Geschäftsausrichtung: Managed Workplace bietet Barracuda zusätzliche Gelegenheiten, Sicherheitsinnovationen voranzutreiben und Sicherheitsaufgaben für MSPs zu erleichtern, indem RMM-Lösungen mit Schlüsselkomponenten wie E-Mail-Sicherheitsfunktionen, Cloud Generation Firewalls, Schulungen zum Thema Sicherheitsbewusstsein, Datensicherungsfunktionen sowie den im Rahmen von Avast Business Security verfügbaren Lösungen verbunden werden.
  • Aktuelle IT-Trends: Durch die Unterstützung von Windows- und Mac-Endpunkten sowie VMware- und Hyper-V-Servern, die Integration von Kontoverwaltungsfunktionen für Office 365, die Überwachung von Netzwerkroutern und SNMP-fähigen Geräten sowie die Durchführung regelmäßiger Sicherheitsbewertungen wird gewährleistet, dass Managed Workplace stets aktuellen IT-Trends gerecht wird.

 

Dokumentation:

Blog-Beitrag lesen: „Was ist eine sicherheitsorientierte RMM-Lösung?“: http://cuda.co/34697  

Weitere Infos: https://barracudamsp.com/product-details/managed-workplace-rmm/

Weitere Informationen zu Ready, Set, Managed!: https://barracudamsp.com/ready-set-managed/ 

 

Über Barracuda

Bei Barracuda bemühen wir uns, die Welt zu einem sichereren Ort zu machen. Wir glauben, dass jedes Unternehmen Zugang zu Cloud-fähigen Sicherheitslösungen auf höchstem Niveau verdient, die einfach zu kaufen, zu implementieren und zu verwenden sind. Wir schützen E-Mails, Netzwerke, Daten und Anwendungen mit innovativen Lösungen, die mit unseren Kunden wachsen und sich anpassen. Mehr als 150.000 Unternehmen weltweit vertrauen auf den Schutz durch Barracuda – auf eine Art und Weise, von der sie vielleicht nicht einmal wissen, dass sie gefährdet sind. Somit können Sie sich darauf konzentrieren, ihr Geschäft auf die nächste Stufe zu bringen. Weitere Informationen finden Sie unter barracuda.com

Barracuda Networks, Barracuda und das Barracuda Networks-Logo sind eingetragene Marken oder Marken von Barracuda Networks, Inc. in den USA und anderen Ländern. Andere Marken, einschließlich Avast, sind das Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.