Barracuda bringt Cloud Security Guardian für Microsoft Azure auf den Markt

Veröffentlicht am: 10. 07. 2019, 12:00 AM

Neuer, in Azure integrierter, Sicherheitsdienst ermöglicht es Unternehmen, Cloud-Infrastrukturen schnell aufzubauen und ihre Sicherheit zu gewährleisten, indem er die Einhaltung der Compliance und Behebung von Sicherheitslücken in der Public Cloud automatisiert 

Campbell, Kalifornien –10. Juli 2019 – Barracuda, führender Anbieter von Cloud-fähigen Sicherheitslösungen, gab heute die allgemeine Verfügbarkeit von Cloud Security Guardian für Microsoft Azure bekannt. Diese agentenlose Software-as-a-Service-Lösung bietet einen umfassenden Einblick in die Sicherheitslage von Workloads in der Public Cloud, sorgt für eine kontinuierliche Compliance und automatisiert die Reaktion auf sicherheitsrelevante Vorfälle.

Cloud Security Guardian ist ein weiteres Beispiel dafür, dass Barracuda großen Wert auf die Zusammenarbeit mit Microsoft legt. Dabei nutzt das Unternehmen die Security Graph API von Microsoft für die Bereitstellung von Sicherheitsbewertungen und Warnungen, um Verstöße gegen Sicherheitsrichtlinien zu identifizieren und zu verhindern, die sich oft zu Bedrohungen entwickeln können. Cloud Security Guardian lässt sich auch in die Azure-Firewall von Microsoft integrieren.

Warum Cloud Security Guardian?

Laut einer Analyse von Gartner werden bis 2020 ganze 80 Prozent der Cloud-Verstöße auf Fehlkonfigurationen von Kunden, schlecht gemanagte Zugangsdaten oder Insider-Diebstahl zurückzuführen sein und nicht auf Schwachstellen von Cloud-Anbietern. Um dieses Problem anzugehen, benötigen Unternehmen eine Lösung, die über Sicherheit und Compliance wacht, damit sich die Entwickler auf die Anwendungsentwicklung konzentrieren können.

„Cloud Security Guardian für Microsoft Azure vereint die Anforderungen zweier Welten – die des CISO oder Sicherheitsexperten und die des Cloud-Entwicklers. Damit ermöglicht er Unternehmen, neue Cloud-Produkte und Workloads in Azure schnell zu entwickeln und zu implementieren und gleichzeitig darauf zu vertrauen, dass ihre Infrastruktur sicher ist“, sagt Fleming Shi, Chief Technology Officer bei Barracuda.

Funktionsweise von Cloud Security Guardian

Cloud Security Guardian ist mit Sicherheitsrichtlinien ausgestattet, die auf CIS-Benchmarks basieren und ist vom CIS zertifiziert. Zu seinen Hauptmerkmalen gehören eine interaktive Karte der Cloud-Ökosysteme einer Organisation, vereinfachte Aufschlüsselungen und Beziehungskennungen sowie die automatische Behebung von Verstößen gegen Sicherheitsrichtlinien.

Cloud Security Guardian unterscheidet sich von anderen Lösungen für die Sicherheits-Compliance, da es CloudGen Firewall und CloudGen WAF automatisch bereitstellen, konfigurieren und betreiben kann, sofern es einen Sicherheitsbedarf feststellt. Die Konsequenz ist eine deutliche Verbesserung der Sicherheitsarchitektur.

Diese Fähigkeiten in den Bereichen Orchestrierung und Sicherheitsmanagement erstrecken sich auch auf Microsofts Azure Firewall, welche Cloud Security Guardian einsetzen und konfigurieren kann, wenn Sicherheitssituationen auftreten, die dies erfordern.

Was Unternehmen über Cloud Security Guardian sagen

„Cloud Security Guardian als Produkt für das Management des Cloud-Sicherheitsprofils ist vom CIS zertifiziert. Wir freuen uns, mit Barracuda an einer Initiative zu arbeiten, über die Unternehmen anerkannte Best Practices zur Sicherung von IT-Systemen und Daten in der Public Cloud implementieren und auf dem neuesten Stand halten können“, sagt Michelle Peterson, Product Owner, CIS Benchmarks.

„Während unserer SOC-2-Zertifizierung hat Cloud Security Guardian eine Schlüsselrolle dabei gespielt, jeden Sicherheitsverstoß zu erkennen und die zusätzlichen Investitionen zu begrenzen, die wir für eine manuelle Überprüfung all dieser Richtlinien hätten tätigen müssen. Cloud Security Guardian vereinfacht den gesamten Prozess“, so Shlomi Levin, Chief Technology Officer bei Perception Point, dessen Plattform zur Erkennung von Bedrohungen in der Cloud betrieben wird. 

„Tatsache ist, dass kundenseitige Fehlkonfigurationen, Missbrauch von Berechtigungsnachweisen und Insider-Diebstahl zu wachsenden Problemen geworden sind, bei deren Lösung unsere Kunden Hilfe benötigen“, sagt Ryan Young, Director of Engineering bei >Vandis Inc. „Barracudas wachsende Produktlinie ermöglicht es uns, unseren Kunden mehr Optionen anzubieten, um diese Probleme zu lösen, sowohl vor Ort als auch in der Cloud.“

 

Resources

Barracuda Cloud Security Guardian wird als SaaS-Lösung mit einem vereinfachten Lizenzierungsschema angeboten, das auf der Anzahl der zu schützenden Ressourcen basiert. Es ist auf dem Microsoft Azure Marketplace erhältlich.

Weitere Informationen zu Barracuda Cloud Security Guardian für Azure: https://de.barracuda.com/products/cloudsecurityguardian/for_azure 

Informieren Sie sich über Barracuda-Lösungen für Microsoft Azure: https://de.barracuda.com/azure

Lesen Sie den Blog-Beitrag: http://cuda.co/35854

 

Über Barracuda

Bei Barracuda bemühen wir uns, die Welt zu einem sichereren Ort zu machen. Wir glauben, dass jedes Unternehmen Zugang zu Cloud-fähigen Sicherheitslösungen auf höchstem Niveau verdient, die einfach zu kaufen, zu implementieren und zu verwenden sind. Wir schützen E-Mails, Netzwerke, Daten und Anwendungen mit innovativen Lösungen, die mit unseren Kunden wachsen und sich anpassen. Mehr als 150.000 Unternehmen weltweit vertrauen auf den Schutz durch Barracuda – auf eine Art und Weise, von der sie vielleicht nicht einmal wissen, dass sie gefährdet sind. Daher können Sie sich darauf konzentrieren, Ihr Unternehmen auf die nächste Stufe zu heben. Weitere Informationen finden Sie unter barracuda.com. 

Barracuda ist Gründungsmitglied der Microsoft Intelligent Security Association (MISA), die dazu beiträgt, Microsoft-Sicherheitsdienste bei Anbietern und Endbenutzern bekannt zu machen.

Barracuda Networks, Barracuda und das Barracuda Networks-Logo sind eingetragene Marken oder Marken von Barracuda Networks, Inc. in den USA und anderen Ländern.