Barracuda Forensics and Incident Response jetzt im Handel erhältlich

Veröffentlicht am: 26. 09. 2019, 12:00 AM

Die Standalone-Lösung bietet Kunden und Dienstanbietern Flexibilität zur Verbesserung der bestehenden E-Mail-Sicherheit – mit automatisierter Reaktion auf Vorfälle und Erkenntnissen über Bedrohungen

Campbell, Kalifornien (26. September 2019) –

Highlights:

  • Die automatisierte Reaktion auf Vorfälle bietet Kunden und Dienstanbietern eine schnellere und effizientere Möglichkeit, bösartige E-Mails zu finden, zu untersuchen und Probleme zu beheben
  • Administratoren können Warnungen an betroffene Benutzer senden, Benutzer, die auf Links geklickt, bösartige E-Mails weitergeleitet oder beantwortet haben, leicht finden und die Nachrichten dann direkt aus ihrem Posteingang entfernen
  • Die Standalone-Lösung bietet Kunden und Dienstanbietern die Flexibilität, eine bestehende E-Mail-Sicherheitslösung durch ein effektives Tool zur Reaktion auf Vorfälle zu erweitern
  • Laut Kundendaten haben Unternehmen nach der Einführung von Barracudas automatisierter Reaktion auf Vorfälle eine erhebliche Reduzierung des Zeitaufwands für die Untersuchung und Behebung gemeldeter Angriffe festgestellt

Barracuda Networks, Inc., führender Anbieter von Cloud-fähigen Sicherheitslösungen, gab heute die allgemeine Verfügbarkeit von Barracuda Forensics and Incident Response bekannt. Das bisher nur für Kunden von Barracuda Total Email Protection verfügbare Angebot kann jetzt mit der bestehenden Gateway-Sicherheitslösung eines Unternehmens kombiniert werden, wodurch Kunden und Dienstanbieter eine größere Flexibilität bei der Erkennung von und Reaktion auf E-Mail-Bedrohungen erhalten.

Barracuda Forensics and Incident Response ist eine innovative Lösung, die es Unternehmen ermöglicht, proaktiv auf gezielte Angriffe zu reagieren, die an die Posteingänge der Benutzer gesendet wurden. Die Lösung automatisiert einen Prozess, der sonst Stunden oder sogar Tage dauern kann.

Laut der Umfrage SANS Incident Response 2019 dauert die manuelle Behebung von Sicherheitsvorfällen in 80 Prozent der Unternehmen mehr als sechs Stunden, wobei sich Angriffe oft im gesamten Unternehmen ausbreiten. Der gleiche Prozess kann mit Barracuda Forensics and Incident Response automatisiert und in wenigen Minuten abgeschlossen werden. Basierend auf den Kundendaten von Total Email Protection konnten Unternehmen nach der Einführung von Barracuda Forensics and Incident Response eine deutliche Reduzierung des Zeitaufwands für die Untersuchung und Behebung gemeldeter Angriffe feststellen.

Eine wirksame Reaktion auf Zwischenfälle erfordert auch eine Änderung der Vorgehensweise. Gartner sagt hierzu: „Der Markt für E-Mail-Sicherheit beginnt, eine kontinuierliche adaptive Risiko- und Vertrauenseinschätzung einzuführen und erkennt an, dass ein perfekter Schutz nicht möglich ist. Infolgedessen entwickeln sich die Anbieter weiter (auch gänzlich neue Akteure betreten den Markt), um neue Erkennungs- und Reaktionsfunktionen zu unterstützen, indem sie sich über eine API direkt in das E-Mail-System integrieren.“ 1 

Barracuda Forensics and Incident Response bietet Abhilfemaßnahmen, um Probleme schnell und effizient anzugehen. Geo-IP-basierte Informationen sind für die Bestimmung geografischer Muster von Bedrohungen entscheidend und ermöglichen es IT-Administratoren, zukünftige E-Mails aus der Ursprungsregion zu blockieren. Administratoren können Warnungen an betroffene Benutzer schicken und mit wenigen Klicks schädliche E-Mails direkt aus ihren Posteingängen entfernen. Die von der Forensics-Plattform bereitgestellten Discovery und Threat Insights helfen bei der Erkennung von Anomalien in zugestellten E-Mails und ermöglichen proaktive Methoden zum Aufspüren von E-Mail-Bedrohungen.

„Moderne Bedrohungen finden neue Wege, um E-Mail-Gateways zu umgehen, sodass Unternehmen neue Ansätze zur Prävention, Erkennung und Reaktion verfolgen müssen“, sagt Hatem Naguib, COO von Barracuda. „Bösartige E-Mails können im Posteingang eines Benutzers landen. Wenn dies passiert, muss das Problem umgehend adressiert werden. Vielen Organisationen fehlen die Informationen und Tools, um solche Vorfälle anzugehen, was wiederum zu einem manuellen, ungenauen und zeitaufwändigen Prozess führt.“

„Mit Barracuda Forensics and Incident Response konnten wir Einblick in die verdächtigen E-Mails gewinnen, die sich im Umlauf befinden“, so Lisa Nicholson, Backup- und SQL-Datenbankspezialistin, The Salvation Army Western Territory. „Wir können dieses Problem leicht untersuchen und müssen nicht mehr viel Zeit damit verbringen, herauszufinden, welche bösartige E-Mail an welche Benutzer gegangen ist. Wir können einfach eine Suche durchführen und das Problem für mehrere Benutzer mit ein paar Klicks beheben, indem wir die E-Mail aus ihrem Posteingang entfernen. Dies spart unserem Team viel Zeit, was unserer Organisation wiederum Geld spart.“

Barracuda Forensics and Incident Response umfasst auch einen integrierten Domain-basierten Phishing-Schutz, der den Barracuda Content Shield nutzt. Bösartige Domains, die über E-Mails empfangen werden, können jetzt erkannt und automatisch für alle Benutzer blockiert werden. 

 

Dokumentation:

Weitere Informationen zu Barracuda Forensics and Incident Response: https://de.barracuda.com/products/forensics 

Weitere Informationen zu Barracuda Total Email Protection: https://de.barracuda.com/totalemailprotection

The Forrester Wave™: Enterprise Email Security, Q2 2019: https://de.barracuda.com/EmailWave/

Spear Phishing: die wichtigsten Bedrohungen und Trends – Best Practices zum Schutz vor aufkommenden Bedrohungen: https://de.barracuda.com/spear-phishing-report

Spear Phishing: Die häufigsten Bedrohungen und Trends, Vol. 2 – Account Takeover und Abwehr von lateralen Phishing-Angriffen: https://de.barracuda.com/spear-phishing-report-2

Erfahren Sie, welche Bedrohungen in Ihrem Postfach lauern – mit Barracuda Email Threat Scanner: https://de.barracuda.com/email_scan

Gartner Peer Insights Customers’ Choice Best Email Security Software 2019: http://cuda.co/38345 

Blog-Beitrag lesen: Threat Spotlight: Ineffiziente Reaktion auf Vorfälle:http://cuda.co/38337

 

1 Gartner, Market Guide for Email Security, Neil Wynne, Peter Firstbrook, veröffentlicht am 6. Juni 2019  

 

Informationen Barracuda

Bei Barracuda bemühen wir uns, die Welt zu einem sichereren Ort zu machen. Wir glauben, dass jedes Unternehmen Zugang zu Cloud-fähigen Sicherheitslösungen auf höchstem Niveau verdient, die einfach zu kaufen, zu implementieren und zu verwenden sind. Wir schützen E-Mails, Netzwerke, Daten und Anwendungen mit innovativen Lösungen, die mit unseren Kunden wachsen und sich anpassen. Mehr als 150.000 Unternehmen weltweit vertrauen auf den Schutz durch Barracuda – auf eine Art und Weise, von der sie vielleicht nicht einmal wissen, dass sie gefährdet sind. Somit können Sie sich darauf konzentrieren, ihr Geschäft auf die nächste Stufe zu bringen. Weitere Informationen finden Sie unter barracuda.com. 

Barracuda Networks, Barracuda und das Barracuda Networks-Logo sind eingetragene Marken oder Marken von Barracuda Networks, Inc. in den USA und anderen Ländern.