Barracuda führt Cloud Application Protection zur Sicherung von Web-Applikationen ein

Veröffentlicht am: 05. 11. 2019, 12:00 AM

Neue Plattform bietet eine global verfügbare und skalierbare WAF-as-a-Service-Lösung, die auf Microsoft Azure basiert und im Azure Marketplace verfügbar ist 

Campbell, Kalifornien (05. November 2019) –

Barracuda Networks, Inc., führender Anbieter von Cloud-basierten Sicherheitslösungen, kündigte heute seine neue Plattform Cloud Application Protection (CAP) an, um den eskalierenden Anwendungssicherheitsbedrohungen zu begegnen, mit denen Unternehmen heute konfrontiert sind. Barracuda CAP bietet Sicherheit für Webanwendungen, einschließlich einer neuen WAF-as-a-Service-Lösung, die auf Microsoft Azure aufbaut und im Azure Marketplace erhältlich ist.

Die digitale Transformation treibt die Veränderungen in Unternehmen voran, wodurch Webanwendungen für ihr Geschäft von entscheidender Bedeutung werden. Laut Gartner „werden bis 2023 mehr als 30 % der öffentlich zugänglichen Webanwendungen durch Cloud-Webanwendungen und API-Schutz (WAAP) geschützt, die DDoS-Schutz, Bot-Abwehr, API-Schutz und Web Application Firewalls (WAFs) kombinieren. Heute liegt diese Zahl vergleichsweise bei lediglich 10 %.“ 1Wir glauben, dass dies in erster Linie auf die Komplexität und die Ressourcen zurückzuführen ist, die für das Management von Web Application Firewalls erforderlich sind.

Als Teil der Barracuda-Plattform Cloud Application Protection (CAP) ist die neue WAF-as-a-Service äußerst funktionsreich und dennoch einfach zu implementieren und zu managen. Dadurch wird die Anwendungssicherheit einem breiteren Markt zugänglich gemacht. Zusätzlich zu den WAF-Funktionen umfasst die CAP-Plattform auch das Scannen und Beheben von Schwachstellen in Anwendungen, erweiterten Bot-Schutz, DDoS-Schutz und API-Sicherheit.

Barracudas WAF-as-a-Service nutzt Azure, um die lokale Verfügbarkeit und die einfache Bereitstellung in allen 54 Azure-Regionen zu gewährleisten. Barracuda WAF-as-a-Service behält die detaillierte Kontrolle und Anpassungsfähigkeit bei, die in Barracudas WAF angeboten werden. Gleichzeitig kann es mit nur wenigen Klicks als Dienst vom Azure Marketplace aus bereitgestellt werden und innerhalb von Minuten die webbasierten Anwendungen eines Unternehmens schützen.

„Unternehmen brauchen eine Applikationssicherheit, die sowohl einfach zu managen als auch flexibel genug ist, um Anwendungen überall dort zu schützen, wo sie eingesetzt werden“, so Tim Jefferson, SVP of Data Protection, Network and Application Security, Engineering and Product Management bei Barracuda. „Die Barracuda-Plattform Cloud Application Protection und WAF-as-a-Service, die in der Public Cloud gehostet werden, machen dies für einen breiteren Markt möglich.“

Die Cloud Application Protection-Lösungen von Barracuda werden auch von Systemintegratoren und Wiederverkäufern gebündelt. Ein Beispiel dafür ist die neu herausgegebene Healthcare Optimized Azure CAF (Cloud Adoption Framework) Landing Zone von 10th Magnitude – ein Angebot, das Dienstleistungen, Beratung, Workload-Migration und Barracudas WAF für die Sicherheit bündelt. Das Lösungspaket richtet sich an Anbieter im Gesundheitswesen, die eine sicherere und einfachere Möglichkeit suchen, Workloads und Anwendungen nach Azure zu migrieren.

„Wir glauben, dass die Kunden davon profitieren, eine einzige, leicht verständliche Lösung zu haben, die ihre Bedürfnisse sicher erfüllt“, sagte Alex Brown, CEO von 10th Magnitude. „Die Bündelung unserer Dienstleistungen mit Barracudas WAF zur Schaffung der Healthcare Optimized Azure CAF Landing Zone hilft uns, unseren Kunden eine optimierte Erfahrung zu bieten – mit der Gewissheit, dass eine starke Sicherheitslösung bereits integriert ist.“

Auf der Ignite-Konferenz von Microsoft in dieser Woche wird Barracuda auch seine CloudGen Firewall mit Microsoft Virtual WAN-Unterstützung vorstellen. Die Barracuda CloudGen Firewall ist die erste Sicherheitslösung, die alle Microsoft Virtual WAN-Funktionen unterstützt, einschließlich des kürzlich angekündigten Multi-Link-Support. Außerdem können Kunden, die zu Office 365 migrieren möchten, einen Azure-Backbone nutzen, um die Latenzzeit für Anwender an verteilten Standorten oder externe Benutzer zu verringern.

Ann Johnson, Corporate Vice President, Cybersecurity Solutions Group, Microsoft Corp. sagt: „Barracuda hat Erfahrung im Bereich Sicherheit und versteht es, mit Partnern und Kunden in unserem Ökosystem zusammenzuarbeiten. Wir freuen uns darauf, weiterhin mit Barracuda zu kooperieren, um Organisationen dabei zu unterstützen, sicher in der Cloud zu arbeiten.“

 

Dokumentation:

Weitere Informationen zu Barracuda Cloud Application Protection: https://de.barracuda.com/cap 

Weitere Informationen zu Barracuda WAF-as-a-Service: https://de.barracuda.com/waf-as-a-service

Weitere Informationen zu Barracuda CloudGen Firewall: https://de.barracuda.com/products/cloudgenfirewall

Weitere Informationen zu Barracuda-Lösungen für Microsoft Azure: https://de.barracuda.com/programs/azure

Blog-Beitrag lesen: 

 

1 Gartner, Defining Cloud Web Application and API Protection Services, Jeremy D'Hoinne, Adam Hils, veröffentlicht am: 26. Februar 2019

 

Über Barracuda

Bei Barracuda bemühen wir uns, die Welt zu einem sichereren Ort zu machen. Wir glauben, dass jedes Unternehmen Zugang zu Cloud-fähigen Sicherheitslösungen auf höchstem Niveau verdient, die einfach zu kaufen, zu implementieren und zu verwenden sind. Wir schützen E-Mails, Netzwerke, Daten und Anwendungen mit innovativen Lösungen, die mit unseren Kunden wachsen und sich anpassen. Mehr als 150.000 Unternehmen weltweit vertrauen auf den Schutz durch Barracuda – auf eine Art und Weise, von der sie vielleicht nicht einmal wissen, dass sie gefährdet sind. Somit können Sie sich darauf konzentrieren, ihr Geschäft auf die nächste Stufe zu bringen. Weitere Informationen finden Sie unter barracuda.com. 

Barracuda Networks, Barracuda und das Barracuda Networks-Logo sind eingetragene Marken oder Marken von Barracuda Networks, Inc. in den USA und anderen Ländern.