Barracuda

Email Security Gateway

E-Mail Security Appliance mit Cloud-Anbindung.

Verfügbar als: Gerät Virtuell AWS Azure

Inbound E-Mail Security

Barracudas Advanced Threat Protection (ATP) kombiniert Techniken aus Verhaltensanalyse, Heuristik und Sandboxing, um Sie vor Zero-Hour- und zielgerichteten Angriffen zu schützen. ATP scannt E-Mail-Anhänge automatisch in Echtzeit und verdächtige Anhänge werden in einer Sandbox-Umgebung geöffnet, um deren Verhalten zu beobachten. Zusätzlich zum Blockieren des Anhangs werden die Ergebnisse in das Barracuda Real Time Intelligence System eingespeist und schützen so auch alle anderen Kunden.

Erfahren Sie mehr über Barracuda Advanced Threat Protection

Barracuda Networks hat eine lange Tradition im Spamschutz und ist nach wie vor der führende Anbieter für die Erkennung und das Blockieren von Spam. Ein Vielzahl von Sicherheitsebenen gewährleistet die Produktivität von Unternehmen angesichts von Bedrohungen, die sich ständig weiterentwickeln.

Der Barracuda Email Security Gateway nutzt Barracuda Central, um E-Mails von bekannten Spammern zu identifizieren und zu erkennen, ob in E-Mails eingebettete Domänen auf bekannte Spam- oder Malware-Domänen führen. Er nutzt branchenführenden Verfahren, um vor Angriffsversuchen zu schützen, bei denen Text in Bilder eingebettet wird, um Inhalte an herkömmlichen Spamfiltern vorbeizuschmuggeln.

Da Virenangriffe immer ausgefeilter werden, benötigen E-Mail-Infrastrukturen ausgereifteren Virenschutz. Die potenzielle Zerstörung bzw. Offenlegung von Informationen oder die Störung eines Netzwerks kann die Produktivität erheblich beeinträchtigen und zu finanziellen Verlusten führen.

Der Barracuda Email Security Gateway scannt E-Mails und eingehende Dateien mit drei starken Ebenen von Virenscan-Technologie. Zudem dekomprimiert die Lösung Archive, um vollständigen Schutz zu gewährleisen. Leistungsstarke Virendefinitionen werden automatisch über Energize Updates aktualisiert, um immer den aktuellsten Schutz vor Viren in E-Mails zu gewährleisten.

Zum Schutz vor kompromittierten internen E-Mails bewahrt ein Microsoft Exchange-Plug-In Unternehmen vor der Verbreitung von Viren, die nicht auf den E-Mail-Gateway zugreifen. Die Virendefinitionen werden ebenfalls regelmäßig aktualisiert, um den aktuellsten Schutz zu gewährleisten.

Nicht jeder Angriff zielt darauf ab, einen Virus zu platzieren oder Benutzer dazu zu bringen, ihre Kreditkartennummer preiszugeben oder auf einen Schad-Link zu klicken. Oft konzentriert sich der Angriff darauf, ein Netzwerk zu kompromittieren oder es vollständig außer Gefecht zu setzen. Als Einheit, die vor einem E-Mail-Server sitzt, ist der Barracuda Email Security Gateway so aufgestellt, dass Spammer gestoppt werden, bevor sie einen Mailserver überlasten können.

Das Barracuda Email Security Gateway gewährleistet, dass E-Mails auch bei einem E-Mail-Serverausfall oder einem Verbindungsverlust weiterhin zugestellt werden. Bei lokalen Ausfällen können E-Mails während bis zu 96 Stunden im Cloud Protection Layer (CPL) gespoolt werden. Falls die Zustellung an das primäre Ziel fehlschlägt, kann darüber hinaus ein alternatives Ziel angegeben werden.

Bei Ausfällen von E-Mail-Servern bleiben E-Mails für alle Mailserver über den Cloud Protection Layer sichtbar. Im Nachrichtenprotokoll können Administratoren den Status aller gespoolten E-Mails anzeigen und feststellen, ob E-Mails erneut zugestellt wurden.

Barracuda Email Security Gateway ist mit einem cloudbasierten Service kombiniert, der E-Mails vorfiltert, bevor diese an den Barracuda Email Security Gateway vor Ort zugestellt werden. Der Cloud Protection Layer wird kontinuierlich in Echtzeit mit Definitionen von Barracuda Central aktualisiert. Darüber hinaus bietet die globale Cloud-Infrastruktur von Barracuda die nötige Flexibilität, um ein besonders hohes E-Mail-Aufkommen zu bestimmten Tageszeiten und bei Denial-of-Service-Angriffen zu bewältigen.

Der Cloud Protection Layer stellt sicher, dass die E-Mail-Sicherheitsinfrastruktur eines Unternehmens mit dem zunehmenden Anstieg des E-Mail-Volumens, der zunehmenden Größe von Anhängen und dem gesamten Unternehmenswachstums skaliert. Durch die Nutzung der Bandbreite und Rechenleistung des CPL können Unternehmen ihre E-Mail-Sicherheitslösung problemlos skalieren.

Outbound E-Mail Security

Der Barracuda Email Security Gateway bietet eine Reihe von Verschlüsselungsfunktionen. Er ist vollständig in einen Cloud-basierten E-Mail-Verschlüsselungsdienst für ausgehende E-Mails integriert. E-Mails, die der Richtlinie entsprechen oder über das Barracuda Outlook Add-in zur Verschlüsselung markiert sind, werden sicher über TLS an das Barracuda Message Center gesendet.

Das Barracuda Message Center verwendet AES mit 256-Bit-Schlüsseln zur Verschlüsselung von E-Mails. Zur Verschlüsselung des E-Mail-Traffic zwischen Webseiten über das Internet unterstützt der Barracuda Email Security Gateway Message Transport Agent SMTP über TLS. Dies kann zwischen Barracuda Email Security Gateway oder anderen E-Mail-Servern, die SMTP über TLS unterstützen, verwendet werden.

Outbound-Filterung verhindert, dass Organisationen auf Spam-Sperrlisten gesetzt werden, oder dass sensible E-Mail-Daten das Unternehmen verlassen Mitarbeiter können unbeabsichtigt dafür sorgen, dass interne Systeme zu einer Quelle für Botnet-Spam werden. Durch den Einsatz eines Teils der mehrschichtigen Abwehrtechnologie von Barracuda Email Security Gateway stoppt die Outbound-Filterung ausgehenden Spam und Viren. Außerdem können Administratoren Inhaltsrichtlinien zur Verhinderung von Datenverlust (DLP) durchsetzen und andere Inhaltsstandards für ausgehende E-Mails erfüllen. Vordefinierte Filter und benutzerdefinierte Richtlinien können verwendet werden, um sensible Daten zu erkennen und E-Mails zu blockieren oder zu verschlüsseln.

Vereinfachtes E-Mail-Management

Der Barracuda Email Security Gateway ist in das webbasierte Management-Portal Barracuda Cloud Control (BCC) integriert. Mithilfe der globalen Cloud-Infrastruktur von Barracuda können Unternehmen das zentrale Management all ihrer Geräte über eine einzelne, zentrale Benutzeroberfläche ermöglichen. Administratoren können eine globale Ansicht all ihrer Geräte oder Services sehen sowie Richtlinien und Konfiguration zentral managen. Die einfach gestaltete Benutzeroberfläche erleichtert kleinen und mittelgroßen Unternehmen die Implementierung und das Management des Service mit minimalem IT-Personalaufwand.

Der Barracuda Email Security Gateway wird mit vollständig aktiviertem Funktionsumfang geliefert. Eingehende und ausgehende E-Mail-Filterung, -Verschlüsselung und Email Continuity werden als einfache All-Inclusive-Subscription ohne Gebühren pro Benutzer angeboten. Das Management-Portal Barracuda Cloud Control ist kostenlos enthalten.

Alle Barracuda-Produkte werden von Barracuda Central unterstützt, einem fortschrittlichen 24/7-Security-Operations-Center, das kontinuierlich die neuesten Internet-Bedrohungen überwacht und blockiert. Barracuda Central erfasst und analysiert Daten von mehr als 200.000 Sammelpunkten weltweit, um Abwehrmechanismen, Regeln und Signaturen zu entwickeln. Barracuda Central reagiert auf neue Ausbrüche und liefert die aktuellsten Definitionen über Barracuda Energize Updates. Diese Updates erfordern keinerlei Administrationsaufwand und stellen sicher, dass Barracuda Email Security Gateway umfassenden und präzisen Schutz vor den neuesten Internet-Bedrohungen bietet.

Live-Chat-Mitarbeiter
JETZT CHATTEN
Live-Chat-Mitarbeiter Hallo, wie kann ich Ihnen helfen?
SCHLIESSEN
JETZT CHATTEN