Barracuda Essentials

Schützen Sie Ihr Unternehmen vor Cyber-Bedrohungen in E-Mails.

Verfügbar als: SaaS

Inbound E-Mail Security

Barracudas Advanced Threat Protection (ATP) kombiniert Techniken aus Verhaltensanalyse, Heuristik und Sandboxing, um Sie vor Zero-Hour- und zielgerichteten Angriffen zu schützen. ATP scannt E-Mail-Anhänge automatisch in Echtzeit und verdächtige Anhänge werden in einer Sandbox-Umgebung geöffnet, um deren Verhalten zu beobachten. Zusätzlich zum Blockieren des Anhangs werden die Ergebnisse in das Barracuda Real Time System eingespeist und schützen so auch alle anderen Kunden.

Erfahren Sie mehr über Barracuda Advanced Threat Protection

Barracuda Essentials bekämpft Phishing-Angriffe durch eine Kombination aus Anti-Fraud Intelligence, Verhaltens- und Heuristikerkennung, Schutz vor Absender-Spoofing (Spammer, die gültige E-Mail-Adressen manipulieren) sowie Domainnamenvalidierung.

Als Ergänzung zu Barracuda Essentials bietet Barracuda Sentinel die führende umfassende KI-Lösung für die Echtzeit-Abwehr von Spear Phishing und Cyber Fraud. Barracuda Sentinel wird als Cloud-Service bereitgestellt und kombiniert eine leistungsstarke KI-Engine, Account Takeover-Schuitz und Domain Fraud-Transparenz mittels DMARC zu einer umfassenden Lösung, die Menschen, Unternehmen und Marken vor Spear Phishing, Identitätsmissbrauch, Business Email Compromise (BEC) und Cyber Fraud schützt.    Mehr dazu

Barracuda Essentials nutzt die Cloud für dynamische Echtzeit-Bedrohungsanalyse, Sandboxing von Anhängen und URL-Schutz, um die Ausbreitung von Malware unter Benutzern einzudämmen.

Anti-Phishing enthält zudem Link Protection. Eine beliebte Methode, mit der Angreifer Malware einschleusen, basiert auf URLs, die Schadcode enthalten. Dieser kann verborgen heruntergeladen werden und einen viel größeren Angriff auslösen. Link Protection schreibt diese URLs automatisch um, sodass Barracuda Essentials für E-Mail-Sicherheit die Anfrage zum Zeitpunkt des Anklickens in die Sandbox verschieben und Schad-Links blockieren kann.

Raffiniertere Angreifer modifizieren URLs auf clevere Weise, sodass sie echt aussehen, auch wenn sie es nicht sind. Die häufigste Vorgehensweise ist das Auslassen von Buchstaben oder die Nutzung unauffälliger Tippfehler („Typos“), die selbst Benutzern entgehen, die URLs vor dem Anklicken überprüfen. Barracuda Link Protection umfasst Typosquatting-Erkennung; diese Funktion identifiziert diese URLs automatisch und leitet sie zum Zeitpunkt des anklicken an unsere Sandbox weiter, um Schadaktivitäten zu blockieren.

Barracuda Networks hat eine lange Tradition im Spamschutz und ist nach wie vor der führende Anbieter für die Erkennung und das Blockieren von Spam. Ein Vielzahl von Sicherheitsebenen gewährleistet die Produktivität von Unternehmen angesichts von Bedrohungen, die sich ständig weiterentwickeln.

Barracuda Essentials for Email Security nutzt Barracuda Central, um E-Mails von bekannten Spammern zu identifizieren und zu erkennen, ob in E-Mails eingebettete Domains auf bekannte Spam- oder Malware-Domains führen. Die Lösung nutzt viele der branchenführenden Verfahren, die auch in Barracuda Spam Firewall vor Versuchen schützen, bei denen Text in Bilder eingebettet wird, um Inhalte an herkömmlichen Spamfiltern vorbeizuschmuggeln.

Virenangriffe werden immer ausgefeilter und komplexer und die E-Mail-Infrastruktur benötigt ausgefeilteren Virenschutz. Die potenzielle Zerstörung bzw. Offenlegung von Informationen oder die Störung eines Netzwerks kann die Produktivität erheblich beeinträchtigen und zu finanziellen Verlusten führen.

Barracuda Essentials for Email Security scannt E-Mails und eingehende Dateien mit drei starken Schichten polymorpher Virenscan-Technologie. Zudem dekomprimiert die Lösung Archive, um vollständigen Schutz zu gewährleisen. Leistungsstarke Virendefinitionen werden automatisch aktualisiert, um immer den aktuellsten Schutz vor Viren in E-Mails zu gewährleisten.

Nicht jeder Angriff zielt darauf ab, einen Virus zu platzieren oder Benutzer dazu zu bringen, ihre Kreditkartennummer preiszugeben oder auf einen Schad-Link zu klicken. Oft konzentriert sich der Angriff darauf, ein Netzwerk zu deaktiveren oder seine Effektivität einzuschränken. Als cloudbasierter Service ist Barracuda Essentials for Email Security so aufgestellt, dass Spammer gestoppt werden können, bevor sie einen Mailserver überlasten können.

Outbound E-Mail Security

Outbound Filtering verhindert, dass Organisationen auf Spam-Sperrlisten gesetzt werden oder zu Angriffen beitragen, die von ihrem Netzwerk ausgehen. Mitarbeiter können unbeabsichtigt dafür sorgen, dass interne Systeme zu einer Quelle für Botnet-Spam werden. Ein Bereich der mehrschichtigen Abwehrtechnologie von Barracuda Essentials for Email Security, das Outbound Filtering stoppt ausgehenden Spam und Viren.

Ihre E-Mails können viele verschiedene Server passieren, bevor sie im gewünschten Posteingang ankommen. Barracuda Essentials schützt Ihre E-Mails durch Verschlüsselung sowohl beim Transport zum Barracuda Message Center wie auch während der Aufbewahrung in der Cloud. HTTPS-Webzugriff gewährleistet zudem ein sicheres Abrufen der E-Mails durch Ihre Empfänger. Data-in-Motion wird mittels Transport Layer Security (TLS) gesichert, Data-at-Rest mittels AES 256-Bit-Verschlüsselung.

Wenn Sie eine vertrauliche E-Mail schicken, können Sie diese manuell zur Verschlüsselung kennzeichnen. Sie können auch eine Regel erstellen, um E-Mails automatisch anhand des Absenders, des Inhalts oder sonstiger Kriterien zu verschlüsseln. Verschlüsselungsregeln stellen sicher, dass Ihr Unternehmen die Vorschriften, wie beispielsweise HIPAA Richtlinien, zum Schutz von Kunden erfüllt.

Outbound Filtering stellt sicher, dass vertrauliche Daten Ihr Unternehmen nicht verlassen und legitime E-Mails trotzdem zugestellt werden. Gleichzeitig blockiert Outbound Filtering ausgehenden Spam und Viren und verhindert, dass Ihre Mitarbeiter oder andere infizierte Kunden versehentlich Schad-E-Mails verschicken. Zudem bleiben die IP-Adressen und Domains Ihres Mailservers so „sauber“ und kommen nicht auf Spam-Sperrlisten.

Mitarbeiter können versehentlich dafür sorgen, dass ihre E-Mails für Botnet-Spam missbraucht werden. Der Outbound Filter stoppt ausgehenden Spam und die Verbreitung von Viren.

Administratoren können zudem Content-Richtlinien erstellen und durchsetzen, um zu verhindern, dass vertrauliche Daten wie Kreditkarten- oder Sozialversicherungsnummern, HIPAA-Daten, Kundenlisten und andere private Informationen per E-Mail gesendet werden. Content-Richtlinien können ausgehende E-Mails automatisch anhand ihres Inhalts, Absenders oder Empfängers verschlüsseln, isolieren oder sogar blockieren.

Archivierung, Compliance und eDiscovery

Barracuda Essentials bietet ein cloudbasiertes Archiv der gesamten E-Mail-Kommunikation und gewährleistet so die Erfüllung anspruchsvoller Vorschriften und Unternehmensrichtlinien. Die Lösung folgt dabei der gängigen Best Practice zur Compliance mittels Archivierung einer Originalkopie jeder E-Mail in einem separaten unveränderbaren Speicher zur langfristigen Aufbewahrung.

Die Funktionen für Compliance und eDiscovery innerhalb von Office 365 reichen vielleicht für einige Unternehmen aus, doch der „lokale“ Ansatz von Microsoft für die langfristige E-Mail-Aufbewahrung geht mit inhärenten Einschränkungen einher. Diese Lösungen können komplex und kostenintensiv werden und erfüllen mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht die Anforderungen von Unternehmen mit anspruchsvolleren Compliance- und Discovery-Vorschriften.

Barracuda Essentials für Office 365 umfasst ein cloudbasiertes, indexiertes Archiv, das von Office 365 getrennt ist und detaillierte Aufbewahrungsregeln, umfassende Suchen, Audits, Berechtigungen, gesetzliche Aufbewahrungsfristen („Legal Hold“) und den Export von E-Mails ermöglicht, die für eDiscovery benötigt werden. Die Aufbewahrung zur Beweissicherung („Litigation Hold“) speichert E-Mails manipulationssicher, bis der Litigation Hold abläuft oder entfernt wird.

Der Barracuda Cloud Archiving Service bietet benutzerfreundliche Suchfunktionen, die von der einfachsten Suche eines Benutzers nach einer verlorenen E-Mail bis hin zu erweiterten Suchstrategien mit Bool'schen Operatoren für Prüfer bei einer eDiscovery-Anfrage reichen.

Barracuda bietet native und Mobile-Apps für Android und iOS an, die Suchvorgänge vereinfachen und sicherstellen, dass Nachrichten auch dann leicht gefunden werden, wenn die E-Mail-Services nicht verfügbar sind. Mobile Benutzer können alle jemals gesendeten oder empfangen E-Mails suchen, herunterladen und beantworten, selbst wenn diese schon vom Server gelöscht wurden. Da alle E-Mails indexiert werden, geht die Suche oft viel schneller als bei üblichen nativen mobilen E-Mail-Anwendungen und liefert auch eine viel höhere Erfolgsquote. Benutzer können E-Mails weiterleiten, beantworten oder erneut an sich selbst senden.

Backup, Wiederherstellung und Business Continuity

Der E-Mail Continuity Service gewährleistet den Betrieb der E-Mail-Services durch Sicherung mit einem cloudbasierten E-Mail-Service, für den Fall, dass die primären E-Mail-Services ausfallen. Bei Mailserver-Ausfällen können Benutzer über eine Emergency Mailbox weiterhin E-Mails senden, empfangen, lesen und beantworten.

Nur weil Produktionsdaten in der Cloud gehostet werden, verringern sich dadurch nicht die Anforderungen an Backup und Wiederherstellung. E-Mails und wichtige Dokumente können durch mutwillige Angriffe oder sogar versehentliches Löschen beschädigt oder nicht wiederherstellbar werden. Barracuda Essentials Complete umfasst Barracuda Cloud-to-Cloud Backup. Diese Lösung schützt Daten in Exchange Online, SharePoint Online, OneDrive for Business, Teams und Groups durch Backups direkt in die Cloud.

Barracuda Cloud-to-Cloud Backup bietet uneingeschränkten Speicherplatz und unbegrenzte Aufbewahrungsdauer für Ihre E-Mails in Office 365 und Ihre Daten in SharePoint und OneDrive, inklusive Ordnerstruktur, Anhängen, Kalendern, Kontakten, Terminplänen und Aufgaben. Sie können einzelne Dateien und E-Mail-Konten punktgenau im selben Konto bzw. am selben Ort oder in einem anderen Konto bzw. an einem anderen Ort wiederherstellen.

Vereinfachtes E-Mail-Management

Barracuda Essentials ist in das webbasierte Managementportal Barracuda Cloud Control integriert, das die globale Cloud-Infrastruktur von Barracuda nutzt und eine globale Übersicht bereitstellt, mit der Sie all Ihre Barracuda-Geräte und -Services über eine Schnittstelle zentral administrieren können. Barracuda Cloud Control ermöglicht Administratoren zudem das zentrale Management von Regen und der Konfiguration. Die einfach gestaltete Oberfläche erleichtert Unternehmen die Implementierung und das Management des Service mit minimalem IT-Personalaufwand.

Durch die Integration von Endbenutzerschulungen und -übungen in die Barracuda Email-Security-Technologie können Benutzer, die auf Schad-Links klicken, auf eine Landing Page weitergeleitet werden. Dort können sie Schulungen absolvieren, erfahren, was sie falsch gemacht haben und lernen, wie sie diese Fehler in Zukunft vermeiden. Die Übungen dauern etwa fünf Minuten, erklären den Benutzern, wer hinter diesen Angriffen steckt und worauf zu achten ist, und schließen mit einem Test ab, bei dem sie das Gelernte anwenden können.

Unsere Lösung für den Schutz Ihrer E-Mails nutzt Barracuda Central, um E-Mails von bekannten Spammern zu identifizieren und zu erkennen, ob in E-Mails eingebettete Domains auf bekannte Spam- oder Malware-Domains führen. Der Service wird stetig mit Erkenntnissen zu den neuesten Bedrohungen über alle Angriffsvektoren aktualisiert. Barracuda Central ist unsere zentrale Threat Intelligence, in der rund um die Uhr die neuesten Bedrohungen über alle Angriffsvektoren analysiert und in unsere umfangreichen Datenbanken eingespeist werden. Über 170.000 Unternehmen weltweit stellen Barracuda Central Informationen bereit und unsere E-Mail Security wird kontinuierlich aktualisiert.

Office 365 vereinfacht das E-Mail-Management im Vergleich zu lokalen Lösungen, doch um die Vorteile eines cloudbasierten E-Mail-Zugangs genießen zu können, müssen Sie zunächst Ihre Bestands-E-Mails migrieren. Für die meisten Unternehmen bedeutet das die mühsame Suche nach zahllosen E-Mails in verteilten PST-Dateien, die dann in die Cloud migriert werden müssen.

Mit Barracuda PST Enterprise können Sie diesen Prozess automatisieren. PST Enterprise ermittelt automatisch PST-Dateien auf Netzwerkservern und in Endbenutzersystemen und migriert diese Daten in ein Archiv oder nach Office 365. So erhalten IT-Administratoren die Kontrolle über die E-Mail-Daten, die in ihrem Unternehmen verteilt sind. Wenn all Ihre E-Mails in eine Datenbank migriert sind, verringert sich Ihr Risiko, wichtige E-Mails zu verlieren. So reduzieren Sie die laufenden Kosten und entsprechen den IT-Anforderungen für Compliance und eDiscovery.