Barracuda Load Balancer ADC

Sichere Anwendungsbereitstellung und Lastausgleich
Kostenlose Testversion Barracuda Load Balancer ADC

Häufig gestellte Fragen

Welche Sicherheitsfunktionen bietet der Barracuda Load Balancer?

Der Barracuda Load Balancer verfügt über ein integriertes Intrusion Prevention System (IPS) sowie über Zugriffskontrolllisten (Access Control Lists, ACL) und eine SSL-gesicherte Web-Benutzeroberfläche.

Wie viele Server unterstützt der Barracuda Load Balancer?

Der Barracuda Load Balancer 240 unterstützt bis zu 10 reale Server, während ein Barracuda Load Balancer 840 bis zu 500 reale Server unterstützen kann.

Ist es einfach, neue Server hinzuzufügen?

Server können in einem einzigen Schritt über die Web-Benutzeroberfläche des Barracuda Load Balancer hinzugefügt werden.

Welche Protokolle und Anwendungen unterstützt der Barracuda Load Balancer?

Der Barracuda Load Balancer funktioniert mit jedem TCP/UDP-Service bzw. jeder TCP/UDP-Anwendung.

Was ist Direct Server Return?

Direct Server Return ist ein für Barracuda Networks einzigartiger Load-Balancing-Modus, der Anfragen mit geringer Bandbreite über den Load Balancer verwaltet, aber Antworten mit hoher Bandbreite direkt an die Clients liefert, ohne sie über den Load Balancer umzuleiten.

Kann der Barracuda Load Balancer Traffic auf Grundlage der URL oder des Headers an Backend-Server senden?

Der Barracuda Load Balancer kann den Traffic anhand von Inhaltsregeln weiterleiten. Diese Regeln können Inhalte aus eingehenden Anfragen wie z. B. URL, Domains, Cookies und HTTP-Header verwenden.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Barracuda Networks unter +1 888 268 4772.
Überblick > Produktmerkmale > Hardwaremodelle > Virtuelle Modelle > AWS-Versionen > Lösungen > Dokumentation >