Barracuda Load Balancer ADC

Sichere Anwendungsbereitstellung und Lastausgleich
Kostenlose Testversion Barracuda Load Balancer ADC

Application Delivery

SSL-Offloading

SSL-Transaktionen sind ressourcenintensiv und können die Anwendungsleistung verlangsamen. Durch das Offloading der SSL-Transaktionen auf Barracuda Load Balancer ADCs werden Anwendungsserver-Ressourcen frei, die sich auf die Bereitstellung reichhaltiger Anwendungen für Endbenutzer konzentrieren und die Skalierbarkeit der Anwendungen sicherstellen können. Barracuda Load Balancer ADCs unterstützen das Offloading von Standard-1024-Bit-SSL-Schlüsseln sowie der sichereren und prozessintensiveren 2048-Bit-SSL-Schlüssel.

L4/L7 Load Balancing

Der Load Balancer ADC kann als physisches oder virtuelles Gerät bereitgestellt werden und kann auf intelligente Weise das Load Balancing für Hardware- oder virtuelle Server vornehmen, auf denen eine beliebige Anzahl von Layer-7- und Layer-4-Protokollen ausgeführt werden. Dazu gehören HTTP/S, SMTP, IMAP, FTP/S, DNS, XML, TCP und UDP sowie eine Reihe weiterer gängiger Protokolle. Darüber hinaus unterstützt er sowohl IPv6- als auch IPv4-Load-Balancing und kann in vollständigen IPv6- oder IPv4-Netzwerken sowie in gemischten Umgebungen betrieben werden, in denen eine Adressübersetzung zur Überbrückung der IPv6- und IPv4-Netzwerke erforderlich ist.

Intelligente Anwendungsmonitore

Intelligente Traffic-Monitoring-Funktionen ermöglichen es dem Barracuda Load Balancer ADC, den Datenverkehr effizient zu verteilen und gleichzeitig eine hohe Anwendungsverfügbarkeit zu gewährleisten. Er überwacht den Zustand der Server, um festzustellen, ob Anwendungsserver nicht nur erreichbar, sondern auch aktiv sind. Wenn der Barracuda Load Balancer ADC Probleme erkennt, entfernt er ausgefallene Server automatisch aus dem Serverpool und gleicht den Datenverkehr zwischen den verbleibenden Servern neu aus. Er hat die Fähigkeit, Server in den Anwendungsgruppen zu gruppieren, sodass beim Ausfall eines Servers in einer Gruppe automatisch ein Failover des gesamten Datenverkehrs auf die verbleibenden Anwendungsgruppen vorgenommen wird.

Globales Server-Load-Balancing

Für Skalierbarkeit und hohe Verfügbarkeit über Rechenzentren hinweg können Barracuda Load Balancer ADCs eingesetzt werden, um den Verkehr zwischen verschiedenen Standorten in verschiedenen geografischen Regionen auszugleichen. Unternehmen können den Datenverkehr mit einer Vielzahl von Methoden weiterleiten, z. B. mit primärer Disaster Recovery (DR) oder über das nächstgelegene geografische Rechenzentrum.

HTTP-Caching

Der Barracuda Load Balancer ADC verbessert die Benutzererfahrung, indem er die Antwortzeit des Servers verbessert. Das Caching von Web-Inhalten spart Netzwerkbandbreite und reduziert die Belastung der Backend-Webserver.

Daten-Komprimierung

Um die ausgehende Bandbreite zu maximieren, kann der Barracuda Load Balancer ADC Inhalte automatisch komprimieren und so den Netzwerk-Traffic zwischen Anwendungsservern und dem Endbenutzer minimieren. Das Beste daran ist, dass diese Funktion mit den meisten modernen Browsern kompatibel ist und keine zusätzliche Software benötigt.

Content-Routing

Mit dem Barracuda Load Balancer ADC lässt sich Traffic vollständig steuern. Außerdem können Anfragen auf Basis von Region, Gerät, Browser und zahlreicher anderer Faktoren an Server weitergeleitet werden. Damit können Unternehmen Benutzern individuell angepasste Antworten von Anwendungen bereitstellen.

Microsoft-zertifiziert für Exchange und Lync

Barracuda bietet eine komplette Anwendungsbereitstellungslösung für Microsoft Exchange & Lync. Barracuda Load Balancer ADCs sind seit 2010 von Microsoft als bevorzugte Hardware-Load-Balancing-Lösung zertifiziert. Unsere hochqualifizierten technischen Support-Ingenieure haben mit unzähligen Kunden und Partnern von Barracuda zusammengearbeitet, um robuste Lösungen für die Skalierung ihrer Exchange- und Lync-Anwendungen zu entwickeln und zu implementieren.

Vorgefertigte Vorlagen für Exchange, SharePoint, Lync und mehr

Tausende von Unternehmen aus zahlreichen Branchen setzen Barracuda ein, um eine hohe Verfügbarkeit, Leistung und Sicherheit ihrer kritischen Microsoft-Anwendungen zu gewährleisten. Es gibt eine Reihe von zertifizierten Bereitstellungen und Lösungsleitfäden für alle gängigen Modelle und Versionen von Exchange, SharePoint, Lync, Terminal Services, IIS, Threat Management Gateway (TMG) und weiteren gängigen Microsoft-Anwendungen. Sie finden alle unsere technischen Leitfäden und Lösungen auf unserem Barracuda Campus.

VDI

Viele Unternehmen setzen Desktop-Virtualisierung (VDI) ein, um Windows und andere Desktop-Anwendungen sicher bereitzustellen. Die Desktop-Infrastruktur ist eine unternehmenskritische Anwendung, die gemeinsam mit dem Wachstum des Unternehmens skaliert werden muss. Es ist außerdem wichtig, dass diese Infrastruktur gegenüber Betriebs- und Naturkatastrophen ausfallsicher ist. Der Schlüssel zu Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit liegt im Load Balancing kritischer Teile der VDI-Infrastruktur.

Applikationssicherheit

Authentifizierung und Autorisierung

Der Barracuda Load Balancer ADC ist vollständig in Active Directory oder andere RADIUS- oder LDAP-kompatible Authentifizierungsdienste integriert. In Kombination mit den starken Zugriffskontrollfunktionen können Administratoren eine granulare Kontrolle darüber bieten, welche Benutzer oder Gruppen auf Ressourcen zugreifen können. Dadurch wird sichergestellt, dass nur autorisierte Benutzer auf Anwendungen zugreifen können, wodurch gewährleistet wird, dass nicht authentifizierter Datenverkehr niemals die DMZ durchquert.

Angriffs- und DDoS-Schutz für Anwendungen

Der Barracuda Load Balancer ADC bietet branchenführende Sicherheit, um Unternehmen bei der Sicherung kritischer Anwendungen zu unterstützen. Er schützt vor OWASP Top 10-Angriffen wie SQL Injection, Cross-site Scripting (XSS) und Cross-site Request Forgery (CSRF). Darüber hinaus haben Barracuda Load Balancer ADCs die Fähigkeit, die Anzahl der Anfragen granular zu steuern, um Schutz vor ratenbasierten Angriffen wie Denial of Service (DoS) oder Distributed Denial of Service (DDoS) zu bieten. Administratoren haben die Möglichkeit, intelligentes Fingerprinting vorzunehmen und den Datenverkehr auf Basis der IP oder des Clients zu drosseln oder auszusetzen.

Schutz vor Datenverlusten

Der Barracuda Load Balancer ADC bietet außerdem eine Inspektion ausgehender Inhalte zum Schutz vor Datenverlusten (Data Loss Prevention, DLP). Er verhindert Datenlecks, indem er Antworten, die sensible Informationen wie Kreditkartennummern oder andere benutzerdefinierte Datenmuster enthalten, entweder maskiert oder blockiert.

Automatische Sicherheitsupdates

Die Sicherheitsfunktionen des Barracuda Load Balancer ADC werden durch ein umfangreiches Netzwerk von mehr als 200.000 weltweit bereitgestellten Sensoren ergänzt, deren Daten in Barracuda Labs eingespeist werden. Die Sensoren liefern dem Sicherheitsforschungsteam wertvolle Daten für die Erstellung neuer Sicherheitsdefinitionen und die automatische Aktualisierung der Geräte vor Ort. Die Fähigkeit, neue Definitionen anzuwenden und „virtuell zu patchen“, gewährleistet den höchsten Sicherheitsstatus für kritische Anwendungen.

Bereitstellungen in der Public Cloud

Cloud Edition for Amazon Web Services

Der Barracuda Load Balancer ADC bietet Anwendungsbereitstellung mit vollem Funktionsumfang und beispielloser Performance sowie mehr Kontrolle für Anwendungen, die auf Amazon Web Services (AWS) gehostet werden. Der Barracuda Load Balancer ADC lässt sich in CloudFormation-Vorlagen integrieren, um vollautomatische Bereitstellungen mit Bootstrapping und Hochverfügbarkeit (High Availability, HA) zu unterstützen. Wenn Sie mehr über den Barracuda Load Balancer ADC auf Amazon Web Services erfahren möchten, besuchen Sie unsere AWS Marketplace-Seite oder den Barracuda Campus.