Barracuda PST Enterprise

PST-Dateien finden, migrieren und entfernen

Verfügbar als: Software

Discovery

PST Enterprise findet automatisch alle PST-Dateien im gesamten Unternehmen durch einen systematischen Scan der Endbenutzergeräte, Netzlaufwerke, Wechseldatenträger und Outlook-Profile. Dabei werden auch Dateien aufgespürt, die nicht mit einem Outlook-Profil verbunden sind, und selbst der Zugriff auf passwortgeschützte Dateien ist möglich.

Für PST Enterprise muss keine Client-Software installiert werden. Die nichtinvasive Client-Anwendung wird bei Bedarf automatisch heruntergeladen und läuft im Hintergrund im Speicher. Dadurch wird sichergestellt, dass Endbenutzer nicht durch den Discovery-Prozess beeinträchtigt werden.

Der vollautomatische Migrationsprozess bedeutet, dass zu keinem Zeitpunkt während Discovery, Management und Migration von PST-Dateien ein Eingreifen des Benutzers erforderlich ist. Darüber hinaus kann die Ordnerstruktur innerhalb der Quell-PST vollständig mit dem Zielort gespiegelt werden, um einen nahtlosen Übergang für Benutzer zu gewährleisten.

PST Enterprise weist automatisch einen Eigentümer für jede entdeckte PST-Datei zu. Wenn die Datei derzeit mit dem Outlook-Profil eines bestimmten Benutzers verbunden ist, wird angenommen, dass dieser Benutzer der Eigentümer ist. Andernfalls wird eine eingehende Analyse der PST-Datei durchgeführt und basierend auf dem Dateiinhalt ein Eigentümer zugewiesen.

Das Self-Service Webportal ist eine optionale Funktion, mit der Endbenutzer entscheiden können, wie jede ihrer PST-Dateien verarbeitet wird. Über das Portal kann konfiguriert werden, welche Dateien und Datenelemente aufbewahrt und wohin sie migriert werden sollen. Somit ist es ideal für die Verwendung durch Führungskräfte oder Benutzer mit sensiblen Daten.

Migration

PST Enterprise migriert Daten direkt von der PST-Quelldatei zum Zielort wie Exchange oder Office 365, ohne dass die Bereitstellung über einen zentralen Server erfolgt. Dieser Ansatz minimiert die Anforderungen an zusätzliche Hardware und Software, vermeidet potenzielle Probleme mit der Netzwerkbandbreite und beseitigt das Risiko von Verarbeitungsengpässen.

Eine große Auswahl von Aktionen kann selektiv auf Grundlage von Datei- oder Nachrichtenattributen auf jede einzelne PST-Datei angewendet werden. Daten können in das Primär- oder Archivpostfach in Exchange oder Office 365 migriert oder direkt im Barracuda Message Archiver oder dem Barracuda Cloud Archiving Service archiviert werden. PST-Dateien können auf einen bestimmten Netzwerkserver kopiert oder verschoben werden, oder sie können einfach gelöscht werden, wenn sie nicht mehr gebraucht werden.

Mehrere Verarbeitungsaktionen, einschließlich Kopieren, Verschieben, Archivieren und Löschen, können nacheinander auf jede PST-Datei angewendet werden, entweder auf Ebene der gesamten Datei oder auf Ebene einer einzelnen Nachricht innerhalb jeder PST-Datei, was eine noch größere Flexibilität bei der Konfiguration von Migrationsoptionen bietet.

Selektive Verarbeitungskriterien ermöglichen die Anwendung von Aufbewahrungsrichtlinien auf Ebene einzelner Elemente, sodass die Richtlinien für Unternehmensinformationen und Governance durchgesetzt werden können. Nur Daten, die noch benötigt werden, werden migriert, wobei veraltete oder unerwünschte Daten vor der Migration automatisch gelöscht werden. Dieser Ansatz reduziert außerdem das zu migrierende Datenvolumen und minimiert den Netzwerkverkehr.

PST Enterprise kann einzelne E-Mail-Nachrichten vor der Migration automatisch deduplizieren, sodass jede einzelne Nachricht nur einmal migriert wird. Dadurch wird sichergestellt, dass doppelte oder Backup-Inhalte nicht an den Zielort verschoben werden, und das Gesamtvolumen der über das Netzwerk zu migrierenden Daten wird weiter reduziert.

Quell-PST-Dateien können nach der Migration von Outlook getrennt und automatisch gelöscht werden. Damit wird der Migrationsprozess durch die Wiedergewinnung von Speicherplatz abgeschlossen und Verwirrung vermieden, indem jede weitere Verwendung dieser Dateien verhindert wird. PST Enterprise kann außerdem die Einstellungen jedes Benutzers in Outlook ändern, um die Erstellung neuer PST-Dateien oder das Hinzufügen von Daten zu bestehenden PST-Dateien zu verhindern.

Management

PST Enterprise ist eine skalierbare Lösung, bei deren Entwicklung darauf geachtet wurde, dass keinerlei Einschränkung bei der Anzahl von Endbenutzern, PST-Dateien und Speicherorten die erfolgreiche Verarbeitung behindern. Sie hat sich sowohl bei den größten Unternehmen als auch bei vielen kleineren Organisationen im Einsatz bewährt.

Das breite Spektrum an konfigurierbaren Verarbeitungsregeln bedeutet, dass alle PST-Discovery- und Migrationsoperationen im gesamten Unternehmen vollständig automatisch geplant und abgeschlossen werden können. Falls nötig können einzelne Operationen auch On-Demand ausgeführt werden.

PST Enterprise verwendet mehrere Datenpfade und parallele Verarbeitung, um jede PST-Datei direkt an ihren Zielort zu migrieren. Dadurch wird die Performance maximiert und jegliche Drosselung durch Exchange oder Office 365 vermieden, während die Steuerung der Migrationsrate eine Optimierung der Bandbreitennutzung ermöglicht.

Toleranz- und Schwellenwerte können konfiguriert werden, um Probleme hervorzuheben, die während der Verarbeitung auftreten und sich nicht automatisch beheben lassen, z. B. beschädigte PST-Dateien oder Nachrichten. PST Enterprise unterstützt dann die Administratoren bei der Identifizierung und Lösung dieser individuellen Probleme, ohne den gesamten automatisierten Migrationsprozess zu unterbrechen.

Das intuitive webbasierte Admin-Portal gibt Administratoren die Möglichkeit, Discovery und Verarbeitung von PST-Dateien einfach und effektiv zu koordinieren und zu managen. Anpassbare Ansichten bieten ein breites Spektrum an Informationen, einschließlich des Quellorts, der physischen Größe und der Datengröße, der Anzahl der Nachrichten in jeder Datei und des Entdeckungsdatums. Daten aus zusätzlichen Active Directory-Attributen können bei Bedarf zu diesen Ansichten hinzugefügt werden.

Statusberichte und grafische Anzeigen sind enthalten, um einen Echtzeit-Überblick über Abläufe und Fortschritt zu bieten. Diese werden durch eine detaillierte Statusaktualisierung und Historie für jede einzelne PST-Datei unterstützt.

Live-Chat-Mitarbeiter
JETZT CHATTEN
Live-Chat-Mitarbeiter Hallo, wie kann ich Ihnen helfen?
SCHLIESSEN
JETZT CHATTEN