Schutz vor Spam, Malware und Advanced Threats

Schützen Sie Ihr Unternehmen vor Cyber-Bedrohungen in E-Mails.

VIDEO ANSEHEN
Kostenlos testen
Demo planen

Inbound E-Mail Security

Advanced Threat Protection (ATP) von Barracuda kombiniert Techniken aus Verhaltensanalyse, Heuristik und Sandboxing, um Sie vor Zero-Hour- und zielgerichteten Angriffen zu schützen. ATP scannt E-Mail-Anhänge automatisch in Echtzeit und verdächtige Anhänge werden in einer Sandbox-Umgebung geöffnet, um ihr Verhalten zu beobachten. Zusätzlich zum Blockieren des Anhangs werden die Ergebnisse in das Barracuda Real Time System eingespeist und schützen so auch alle anderen Kunden.

Erfahren Sie mehr über Barracuda Advanced Threat Protection

Barracuda bekämpft Phishing-Angriffe durch eine Kombination aus Anti-Fraud Intelligence, Verhaltens- und heuristische Erkennung, Schutz vor Absender-Spoofing (d. h. Spammer, die gültige E-Mail-Adressen manipulieren) sowie Domainnamenvalidierung zur Erkennung und Blockierung von Phishing-Versuchen.

Für weitere Informationen zum Schutz vor Social-Engineering-Angriffen werfen Sie einen Blick auf unsere Impersonation Protection.

Barracuda nutzt die Cloud für eine dynamische Echtzeit-Bedrohungsanalyse, Sandboxing von Anhängen und URL-Schutz, um die Ausbreitung von Malware unter Benutzern einzudämmen.

Eine beliebte Methode, mit der Angreifer Malware einschleusen, basiert auf URLs, die einen bösartigen Code enthalten. Dieser kann verborgen heruntergeladen werden und einen viel größeren Angriff auslösen. Link Protection schreibt URLs automatisch um, sodass Barracuda die Anfrage zum Zeitpunkt des Anklickens in die Sandbox verschieben und bösartige Links blockieren kann. Umgeschriebene URLs verfallen nicht und funktionieren unbegrenzt.

Raffiniertere Angreifer modifizieren URLs auf clevere Weise, sodass sie echt aussehen, auch wenn sie es nicht sind. Die häufigste Vorgehensweise ist das Auslassen von Buchstaben oder die Nutzung unauffälliger Tippfehler („Typos“), die selbst Benutzern entgehen, die URLs vor dem Anklicken überprüfen. Barracuda Link Protection umfasst Typosquatting-Erkennung; diese Funktion identifiziert diese URLs automatisch und leitet sie zum Zeitpunkt des anklicken an unsere Sandbox weiter, um Schadaktivitäten zu blockieren.

Mit langjähriger Erfahrung im Spamschutz ist Barracuda nach wie vor der führende Anbieter für die Erkennung und das Blockieren von Spam. Ein Vielzahl von Sicherheitsebenen gewährleistet die Produktivität von Unternehmen angesichts von Bedrohungen, die sich ständig weiterentwickeln.

Barracuda identifiziert E-Mails von bekannten Spammern und erkennt, ob in E-Mails eingebettete Domains zu bekannten Spam- oder Malware-Domains führen. Es werden branchenführende Verfahren zum Schutz vor Angriffsversuchen genutzt, bei denen Text in Bilder eingebettet wird, um Inhalte an herkömmlichen Spamfiltern vorbeizuschmuggeln.

Virenangriffe werden immer ausgefeilter und komplexer und die E-Mail-Infrastruktur benötigt ausgefeilteren Virenschutz. Die potenzielle Zerstörung bzw. Offenlegung von Informationen oder die Störung eines Netzwerks kann die Produktivität erheblich beeinträchtigen und zu finanziellen Verlusten führen.

Barracuda scannt E-Mails und eingehende Dateien mit drei starken Ebenen polymorpher Virenscan-Technologie. Zudem werden Archive dekomprimiert, um vollständigen Schutz zu gewährleisten. Leistungsstarke Virendefinitionen werden automatisch aktualisiert, um immer den aktuellsten Schutz vor Viren in E-Mails zu gewährleisten.

Nicht jeder Angriff zielt darauf ab, einen Virus zu platzieren oder Benutzer dazu zu bringen, ihre Kreditkartennummer preiszugeben oder auf einen bösartigen Link zu klicken. Oft konzentriert sich der Angriff darauf, ein Netzwerk zu deaktivieren oder seine Effektivität einzuschränken. Als Cloud-basierter Service ist Barracuda Email Protection so aufgestellt, dass Spammer gestoppt werden können, bevor sie einen Mailserver überlasten können.

Outbound E-Mail Security

Outbound Filtering verhindert, dass Organisationen auf Spam-Sperrlisten gesetzt werden oder zu Angriffen beitragen, die von ihrem Netzwerk ausgehen. Mitarbeiter können unbeabsichtigt dafür sorgen, dass interne Systeme zu einer Quelle für Botnet-Spam werden. Mithilfe einer untergeordneten Verteidigungsebene stoppt Barracudas Outbound Filtering Spam und Viren vor dem Versand.

E-Mail-Kontinuität

Der Barracuda Email Continuity Service gewährleistet den Betrieb Ihrer E-Mail-Services: Für den Fall, dass Ihre primären Dienste ausfallen, steht ein Cloud-basierter E-Mail-Service für Sie bereit. Bei Mailserver-Ausfällen können Benutzer über eine Emergency Mailbox weiterhin E-Mails senden, empfangen, lesen und beantworten.

Vereinfachtes E-Mail-Management

Barracuda Email Protection ist in das webbasierte Managementportal „Barracuda Cloud Control“ integriert, das die globale Cloud-Infrastruktur von Barracuda nutzt und eine globale Übersicht bietet, mit der Sie all Ihre Barracuda-Lösungen über eine zentrale Benutzeroberfläche verwalten können. Barracuda Cloud Control ermöglicht Administratoren zudem das zentrale Management von Regeln und der Konfiguration. Die einfach gestaltete Oberfläche erleichtert Unternehmen die Implementierung und Verwaltung des Service mit minimalem IT-Personalaufwand.

Unsere Lösung für den Schutz Ihrer E-Mails nutzt Barracuda Central, um E-Mails von bekannten Spammern zu identifizieren und um zu erkennen, ob in E-Mails eingebettete Domains zu bekannten Spam- oder Malware-Domains führen. Der Service wird stetig mit Erkenntnissen zu den neuesten Bedrohungen über alle Angriffsvektoren aktualisiert. Barracuda Central ist unsere zentrale Threat Intelligence, in der rund um die Uhr die neuesten Bedrohungen über alle Angriffsvektoren hinweg analysiert und in unsere umfangreichen Datenbanken eingespeist werden. Über 200.000 Unternehmen weltweit stellen Barracuda Central Informationen bereit und unsere E-Mail Security wird kontinuierlich aktualisiert.